GEWINNSPIEL Großes Überraschungsbuchpaket


Buchiges Überraschungspaket für meine lieben Follower





Hallo Ihr Lieben,

bald habe ich es hoffentlich geschafft und die 100 Followermarke auf Gfc geknackt.  Für eure Treue und die netten Kommentare möchte ich mich herzlich bedanken.  Aus diesem Grund starte ich ein  Gewinnspiel, bei dem ihr ein Überraschungspaket mit Büchern, Goodies und co. gewinnen könnt. Es werden neue ungelesene Bücher dabei sein und vielleicht auch das ein oder andere gelesene vor mir, dass sich aber in einem super Zustand befinden wird.
Mehr verrate ich noch nicht zum Gewinn, es wird aber für Jeden etwas dabei sein.


Was ihr dafür tun müsst um in den Lostopf zu hüpfen:


1. Seid oder werdet Leser meines Blogs und kommentiert, was ihr euch auf meinem Blog wünschen würdet. (1 Los)

2. Teilt den Gewinnspielpost auf einem Social Media Kanal (2.Los)

3.  Liked meine nagelneue Facebookseite. Ich würde mich sehr über eure Mithilfe freuen!!!! (3.Los)


Das Gewinnspiel läuft bis zum 24. September. Ich lose dann zeitnah aus. Bitte beachtet, dass ich nur innerhalb Deutschlands verschicke und keine Haftung für den Versand übernehme.


Rezension "Angelfall" von Susan Ee



  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (8. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453315200
  • ISBN-13: 978-3453315204
  • Originaltitel: Angelfall



Kurzbeschreibung


Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...



Zum Buch


Das Cover dieses TB ist wahnsinnig schön. Die dunklen Farben und das Motiv harmonieren zusammen perfekt. Alles wirkt mystisch, dunkel und die apokalyptische Grundstimmung wird perfekt transportiert.




Die ersten Rezensionen, die ich zu diesem Buch gelesen habe, waren schon überdurchschnittlich gut und ich konnte es kaum erwarten, mir selbst ein Bild zu machen.
Ich danke dem Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schon nach den ersten paar Seiten ist man quasi mittendrin in einer postapokalyptischen Welt, die nun nicht mehr den Menschen sondern den Engeln gehört. 
Die Protagonistin Penryn  kämpft sich gemeinsam mit ihrer kleinen Schwester und ihrer psychisch kranken Mutter durchs Leben. Eines Tages wird ihre Schwester bei einem Zwischenfall von einem Engel entführt und ab da an versucht sie alles, um diese wieder zu befreien. Unterstützung dabei erhält sie von Raffe, einem Engel ohne Flügel.
Der Schreibstil ist wirklich atemberaubend. Er lässt sich flüssig lesen und lässt Kopfkino vom Feinsten entstehen. Die Geschichte hat fast keine Längen. Eine ereignisreiche Wendung jagt die nächste und man kommt kaum zum Luft holen. Viel Blut und Gewalt kommt vor, wer das nicht mag sollte Abstand zu diesem Buch nehmen. Ich fand es klasse, denn es war mal etwas ganz anderes und hat das besondere Lesefeeling unterstrichen.

Die Figuren sind wirklich fantastisch herausgearbeitet worden. Penryn ist eine wahnsinnig toughe, starke Persönlichkeit, die sich von Nichts und Niemandem etwas vorschreiben lässt. Für ihre Schwester nimmt sie wirklich jeden Preis in Kauf, deshalb arbeitet sie zur Not auch mit ihrem Feind zusammen.
Raffe ist anfangs sehr arrogant und zynisch, aber nach und nach lernt man ihn besser kennen. Ich finde ihn wirklich klasse und habe ihn in mein Herz geschlossen.
Zwischen beiden Figuren gibt es von Anfang an ein leichtes Knistern. Dies gibt der Geschichte noch den besonderen Kick und passt einfach sehr gut hinein.

Der Schluss endet relativ offen. macht aber definitiv Lust auf mehr. 
Im Januar soll der zweite Band bei Heyne erscheinen und ich bin mir sicher, dass ich diesen genauso lieben werde.




Wow! Eine Dystopie vom Feinsten. Von mir kann es nichts anderes als die Höchstwertung geben. 5/5 Unendlichkeiten.



Rezension "Secret Fire-Die Entflammten" von C.J. Daughtery





  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Oetinger; Auflage: 1 (22. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789133396
  • ISBN-13: 978-3789133398
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre


Kurzbeschreibung


Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sacha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sasha zu opfern?Charmant, actionreich und romantisch: Secret Fire ist der Auftakt eines neuen Zweiteilers von Night-School-Bestseller-Autorin C. J. Daugherty.





Zum Buch


Ich bin absolut und unsterblich in dieses Cover verliebt. Der Umschlag glänzt in einem wunderschönen rosé-gold und das Motiv passt einfach perfekt zur Geschichte. Ein absoluter Blickfang.


Dieses Buch wird schon lange vor seinem Erscheinen gehypt und ich danke vorablesen.de, dass ich mir selbst eine Meinung darüber bilden darf.
Der Einstieg in die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Man ist sofort in Sachas Welt und lernt nach und nach ihn und sein Problem kennen. Ich fand ihn anfangs etwas unsympathisch, aber je mehr man ihn kennenlernt, desto mehr mochte ich ihn. Er ist ein männlicher Protagonist mit Tiefgang, der sich im Laufe der Handlung enorm weiterentwickelt. Diese Entwicklung mitzuerleben fand ich wirklich toll.
Taylor ist ein besonderes Mädchen, dass ich von Anfang an mochte. Ihre liebe, ehrliche Art ist mir sehr sympathisch. Daneben ist sie aber auch mutig, stark und schlau. Auch Sie lernt man immer näher kennen, je weiter die Handlung voranschreitet. Alles in allem wirkt sie sehr echt und authentisch.

Ich mag an dieser Geschichte besonders, dass nicht alles Knall auf Fall passiert, sondern dass sie sich langsam immer mehr steigert und man völlig in den Bann gezogen wird. Die ersten 2 Drittel geht es eher gemächlich zu, aber dann gibt es spannende Wendungen, die mich wirklich überzeugen konnten und Lust auf die Fortsetzung machen.
Der Schreibstil der Autorin ist super. Leicht verständlich und trotzdem bildlich sehr gut vorstellbar.
Die Grundidee der Geschichte ist vielleicht nicht komplett neu, wirkt aber sehr gut durchdacht und hat durchaus ihren Reiz. Die authentischen Charaktere überzeugen durchweg und die Handlung fügt sich nach und nach zusammen wie ein kniffliges Puzzle.
Insgesamt gesehen hat mir dieser neue Auftakt wirklich gut gefallen. Den zweiten Band werde ich gerne lesen und ich bin neugierig, ob die Autorin es schafft, auf diesem hohen Niveau zu bleiben.






Ich bin begeistert von diesem Auftaktband und freue mich sehr auf die Fortsetzung dieser 2- teiligen Reihe. Dieses Buch ist nicht einfach nur ein Jugendbuch, sondern es überzeugt mit einer spannenden Grundidee und einzigartigen Figuren. Von mir gibt es 4/5 Unendlichkeiten.


Rezension "The Club-Flirt" von Lauren Rowe



  • € 12,99 [D], € 13,40 [A]
  • Erschienen am 01.04.2016
  • 400 Seiten, Klappenbroschur
  • Übersetzt von: Lene Kubis
  • ISBN: 978-3-492-06041-7
  • Hier kaufen!



Der heißeste Gefühlssturm des Jahres!
Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen. Aber genau deshalb braucht er »The Club«: Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas' Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte … Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie finden. Sofort. Koste es, was es wolle.

Zum Buch


Das Cover hat mich gleich auf den ersten Blick angesprochen. Die Schwarz-Weiß Kombination zusammen mit dem Pink gefällt mir einfach sehr.



New Adult Bücher in der Kombi mit Erotik lese ich zwischendurch immer sehr gerne und das schöne Cover hat mich gleich angezogen. Ich danke dem Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schon nach den ersten paar Seiten habe ich mir überlegt, ob ich das Buch nicht abbreche. Der Schreibstil war mir teilweise etwas zu vulgär und direkt und mit den Protagonisten bin ich einfach nicht warm geworden.  Die Geschichte wird aus beiden Perspektiven geschildert, wobei mir Jonas Faradays Perspektive etwas besser gefallen hat. Die Handlung schreitet anfangs nicht wirklich voran, mir ging es zu langsam, der Flirt und die Erotikpassagen waren für mich zu ausgeschmückt. 
Etwa ab der Hälfte des Buches wurde es dann für mich etwas interessanter. Es kam etwas Inhalt dazu.
Nun wurde ich langsam mit den Figuren warm und je weiter ich gelesen habe, desto sympathischer wurden sie für mich.  Überraschende Wendungen trafen auf tiefe Gefühle ,  die endlich  authentisch  wirkten. Der letzte Teil war dann wirklich spannend und ich habe es recht zügig zu Ende gelesen.
Insgesamt gesehen, werde ich diese Reihe aber wohl nicht weiter verfolgen. In diesem Genre gibt es für mich wirklich bessere Buchreihen.


Am Anfang sehr schwach, wurde es besonders zum Ende hin doch etwas besser.
Von mir gibt es mittelmäßige 3/5 Unendlichkeiten.


Rezension "Dark Elements 1- Steinerne Schwingen" von Jennifer L. Armentrout





  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: HarperCollins; Auflage: 2 (10. September 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3959670036
  • ISBN-13: 978-3959670036
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Originaltitel: White Hot Kiss
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 3,5 x 22,1 cm


Kurzbeschreibung


Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles!

Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!




Zum Buch


Naja, das Cover ist nicht so mein Fall, obwohl es nach dem Lesen wirklich sehr gut zum Buch passt. Ich bin eher der farbenfrohe Typ, die Schriftart und der Buchrücken gefallen mir aber sehr.



Über diese Buchreihe habe ich immer wieder Rezensionen und ähnliches lesen können und da mir auch schon die Lux Reihe der Autorin gut gefällt, habe ich mir gedacht, ich versuche mich mal an diesem Buchschatz.
Was mir sofort beim Aufschlagen des Buches aufgefallen ist, ist das die Schrift wirklich winzig ist. Natürlich habe ich mich trotzdem herangewagt und es nicht bereut.
Der Schreibstil der Autorin hat mich auch dieses Mal ganz schnell in den Bann gezogen. Alles wird so detailliert beschrieben, sodass es sich anfühlt, als wäre man selbst mittendrin. Die Protagonistin Layla ist wirklich klasse. Sie ist mutig, tough und gleichzeitig dabei sehr emotional und liebenswürdig. Sie fühlt sich nicht wirklich Wohl in ihrer Haut und macht sich auf die Suche nach sich selbst.
 Zayne hat mir auch sehr gefallen. Er wird sehr facettenreich dargestellt und wirkt einfach nur authentisch. 
Roth ist wirklich hot. Er ist der Bad Boy der Geschichte den man einfach nur lieben kann. Seine Aussagen haben mich so manches mal zum lachen gebracht und ich wünschte, er wäre echt.
Der Weltenentwurf hat mich vollkommen überzeugt. Es ist neuartig und innovativ und wirklich gut durchdacht.

Die Geschichte nimmt erst langsam und dann immer schneller ihren Lauf. Action, Spannung und ganz viele Emotionen machen dieses Buch zu einem wahren Pageturner. Die zahlreichen Wendungen sind meist nicht voraussehbar und es war bis zur letzten Seite spannend.
Ich werde diese Reihe definitiv weiterverfolgen und freue mich auf den zweiten Band.





Heiße Typen, ein neuartiger Weltentwurf und ganz viel Spannung. Mir hat es sehr gut gefallen und ich bin neugierig auf die Fortsetzung. Von mir gibt es 4/5 Unendlichkeiten.


Rezension "Bitter und Sweet 2-Geteiltes Blut" von Linnea Harris





  • € 12,99 [D], € 13,40 [A]
  • Erschienen am 01.08.2016
  • 384 Seiten, Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-492-70422-9


Kurzbeschreibung




Ihre Magie birgt ein dunkles Geheimnis
Nachdem die Sommerferien und ihr achtzehnter Geburtstag in einer Katastrophe endeten, freut Jillian sich auf ihr zweites Schuljahr an der Winterfold Akademie. Doch schon bald bemerkt sie, dass im umliegenden Wald seltsame Dinge vor sich gehen – unbekannte Mächte scheinen sie zu verfolgen. Schnell wird klar: Die Bedrohung kommt nicht von außen, sondern hat ihren Kern in der Akademie. Für Jillian wird es immer schwieriger, ihre wahre Abstammung zu verbergen und ihr größtes Geheimnis zu bewahren. Und um den rätselhaften Vorkommnissen auf den Grund zu gehen, muss sie sich ausgerechnet auf die Suche nach ihren dämonischen Wurzeln begeben ...




Zum Buch


Das Cover gefällt mir wirklich gut, auch wenn der erste Teil mir einen Tick besser gefällt. Die Farbgestaltung mit dem satten Türkis ist perfekt gewählt, weil es zur Augenfarbe der Protagonistin passt.



Der erste Band konnte mich schon überzeugen und deshalb war ich mehr als neugierig auf diese Fortsetzung. Ich danke dem Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Nach den ersten paar Seiten war ich schon wieder ein Teil dieser wundervollen Geschichte. Der locker leichte Schreibstil, der mir im ersten Band anfangs noch etwas Bauchschmerzen bereitete, hat mich dieses Mal gleich von Anfang an überzeugt. 
Jill, die Protagonistin, ist mir mehr als sympathisch. Sie hätte ich gerne als beste Freundin, denn für ihre Freunde tut sie einfach alles. In diesem Band wirkt sie reifer und erwachsener. Besonders zum Ende hin, bemerkt man ihre Wandlung. Das Buch ist gespickt mit spannenden Wendungen und was mir besonders gefallen hat, mit tiefen, von Grund auf ehrlichen Emotionen. Nichts wirkt an den Haaren herbeigezogen oder unecht. Man fiebert und leidet mit den Figuren und ist einfach mittendrin. Alle Charaktere wirken authentisch und facettenreich und der Handlungsverlauf ist durchweg wirklich sehr, sehr spannend. Ich habe dieses Buch an nur einem Tag verschlungen und liebe die von der Autorin geschaffene magische Welt. An der einen Stelle war ich wirklich so geschockt und erschüttert, dass ich erstmal eine kurze Lesepause einlegen musste. Mein neuer Liebling in dieser Geschichte ist eindeutig Cox, der so wahnsinnig süß ist. Nun ist Warten angesagt, denn der letzte Teil erscheint erst im Frühjahr 2017. Dies ist auch der einzige Kritikpunkt den ich im Moment habe. :-))


Dieses Buch konnte mich vollkommen packen. Wahnsinnig toll und emotional, sodass ich das Finale kaum noch erwarten kann. Von mir gibt es die Höchstwertung mit 5/5 Unendlichkeiten.


Rezension Hörbuch "Die Eiskönigin-Völlig unverfroren" gelesen von Yvonne Greitzke







  • Audio CD
  • Verlag: der Hörverlag; Auflage: Ungekürzte Lesung (11. Juli 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3844523782
  • ISBN-13: 978-3844523782
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 13 x 1,2 x 14,4 cm



Kurzbeschreibung



Prinzessin Elsas eisige Zauberkräfte haben das Königreich in eine ewige Winterlandschaft verwandelt. Die Einzige, die den Fluch bannen kann, ist Elsas Schwester Anna. Doch dazu muss sie Elsa finden, die sich irgendwo versteckt hält. Gemeinsam mit dem charmanten Abenteurer Kristoff und seinem treuen Rentier Sven mit dem schiefen Geweih, genauso wie dem lustigen Schneemann Olaf begibt sich Anna auf eine gefährliche Reise durch Schnee und Eis. Unterwegs müssen sie höchste Höhen, geheimnisvolle Trolle, böse Schneemann-Armeen und unzählige magische Hindernisse überwinden – immer im Wettlauf mit der Zeit.

Quelle Bild und Text





Ich danke der Hörverlag für dieses Rezensionsexemplar.

Ich habe diese CD mit meiner Kitagruppe (6 Jahre) gehört und allen Kindern war diese Geschichte bereits bekannt.  Trotz dessen waren die Kinder sehr neugierig und konnten es kaum erwarten. 
Das Hörbuch besteht aus 2 CDs, die in verschiedene Tracks unterteilt sind.  Gelesen wird es von Yvonne Greitzke, die deutsche Synchronstimme der Hauptfigur Anna.
Das Hörbuch enthält die gesamte Geschichte die man auch in der Verfilmung sieht. Frau Greitzke schafft es, wirklich jeder Figur eine eigene, wirklich passende Stimme zu verleihen. Die Geschichte wird so zum Leben erweckt und das Kopfkino schaltet sich ganz automatisch ein. Die Geschichte an sich ist einfach nur toll. Von Anfang bis zum Ende spannend, witzige Figuren, die man einfach nur lieben muss und der typische Disney Charme sind enthalten. Es macht wirklich mega Spaß diese CD zu hören und einem wird keineswegs langweilig, auch wenn man die Geschichte schon kennt. Die Kinder hatten einen riesigen Spaß und konnten sich vor Lachen so manches mal nicht mehr einkriegen. 
Ein Hörbuch, dass für alle Eiskönigin Fans, oder die es noch werden wollen, zu empfehlen ist.



Einfach nur klasse! Von mir und meinen Kita Kids gibt es die Höchstwertung mit 5/5 Unendlichkeiten.