Rezension "Love and Lies-Alles ist verziehen" von Molly McAdams



  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (8. März 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453419162
  • ISBN-13: 978-3453419162
  • Originaltitel: Deceiving Lies
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3,5 x 18,5 cm


Kurzbeschreibung


Eigentlich sollte Rachel die Hochzeit mit Kash planen, der Liebe ihres Lebens. Nach ihrem verrückten ersten gemeinsamen Jahr ist sie bereit, ein geordnetes und völlig normales Leben zu führen. Nun ja, eben so normal, wie es geht. Doch die beiden wurden mit etwas konfrontiert, das sie auseinanderzureißen droht.


Quelle Text und Bild



Zum Buch


Der zweite Band passt sehr gut zum Vorgänger. Es hebt sich meiner Meinung nach aber kein bisschen von anderen New Adult Büchern ab.




Ich danke dem Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Achtung Spoilergefahr

Der Vorgängerband hat mir sehr gut gefallen. Ich war also entsprechend neugierig auf diesen Folgeband, der gleichzeitig auch diese Dilogie abschließt.

Nach den ersten paar Seiten war ich sofort wieder in der Story drin. Der Schreibstil der Autorin macht einem dies aber auch wirklich sehr leicht, denn er ist locker leicht und flockig. 
Der Handlungsverlauf war die ganze Zeit über spannend, aber der Teil mit der Entführung war für mich etwas in die Länge gezogen. Ich bin so Kash verfallen, dass ich Rachel für die Gefühle, die sich Taylor/Trenton gegenüber entwickelt haben, erst wirklich gehasst habe. Plötzlich war meine Sympathie für sie fast völlig verflogen. Das hat mich beim lesen völlig verwirrt und kurze Zeit über wollte ich das Buch am liebsten abbrechen. Zum Glück habe ich dies aber nicht getan, denn kaum war Rachel frei, wurde es wieder sehr spannend und gefühlvoll. Der 3 fache Perspektivwechsel war klasse, denn so konnte man das Geschehen sehr gut betrachten. Mit dem Ende bin ich mehr als zufrieden und dieser Mix aus Crime und Romantik hat mich wieder einmal sehr zufrieden gestellt. Dieses Buch eignet sich sehr gut für zwischendurch, denn man findet auch nach Unterbrechungen immer wieder sehr schnell ins Geschehen zurück. Ich denke, dass ich der Autorin weiterhin treu bleiben werde und freue mich, auf neue wundervolle Geschichten von ihr.


Gelungener Mix aus Romantik und Crime. Trotzdem etwas schwächer als der Vorgängerband. Von mir gibt es 4/5 Unendlichkeiten.


Kommentare:

  1. Huhu Sarah =)
    Sie entwickelt Gefühle für ihn?? :O *Spoiler*
    Naja, ist auf jeden Fall schade, dass es schwächer war ...
    Jetzt bin ich gleich doppelt gespannt!

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hey Sarah ♥

    aaaah die zweite Rezension zu dem Buch, die ich lese. Und dir hat es auch ganz gut gefallen. Ich bin sehr gespannt, ob es bei mir ähnlich sein wird, denn ich hasse es ja, wenn es so eine Art Dreiecksbeziehung wird. Mal schauen, wie die Autorin das löst. Bin schon sehr gespannt auf Rachel und Taylor.
    Danke für die Rezi :) Bin schon sehr gespannt auf das Buch.

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Sarah,
    ich habe die Reihe noch nicht gelesen. Deine Rezension klingt aber sehr vielversprechend. Was ich schade finde ist, dass die Entführung nicht so spannend war, wie eine Entführung eigentlich sein müsste. Gerade so ein Ereignis birgt ja eine Menge Potential für Spannung. Dennoch kommt diese Reihe jetzt wohl auf meine Wunschliste :o)

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen