Rezension "Zodiac 2" von Romina Russell




ROMAN
Erschienen am 01.04.2016
Übersetzt von: Michaela Link
368 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-492-70382-6
€ 16,99 [D]€ 17,50 [A]

Klappentext


Um ihre Heimat zu retten und die Galaxie vor dem 13. Haus zu schützen, hat die junge Rho alles in eine Waagschale geworfen - und verloren. Nach schweren Verlusten, Vorwürfen und Demütigungen hat sie nun die Chance, ein ruhiges Leben im Flüchtlingscamp im Haus Steinbock zu führen. Doch Rho kann die schrecklichen Verbrechen der Terrorgruppe Marad nicht vergessen - ebensowenig wie den Hüter des 13. Hauses, Ochus, der sie immer wieder in ihren Alpträumen heimsucht. Als sich Berichte über Angriffe der Marad häufen und Rho eine mysteriöse Nachricht erreicht, weiß sie, dass sie handeln muss, bevor Zodiac im Chaos versinkt. Rho begibt sich auf eine gefährliche Suche nach der Wahrheit, die sie durch die ganze Galaxie führen wird.


Zum Buch


Ich liebe dieses Cover. Die Farben wirken einfach toll miteinander und die Sternzeichen werden wieder passend in Szene gesetzt. Ein Gesamtkunstwerk!





Der erste Band hatte mich vollkommen geflasht zurückgelassen. Besonders toll finde ich an dieser Reihe, dass die Grundidee und das Setting ganz neu sind. Alles ist irgendwie abgespaced und innovativ.
Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen und ich habe sofort wieder mit Rho mitgefiebert und gelitten.
Der Handlungsverlauf ging zwar spannend weiter, aber teilweise hatte ich das Gefühl, dass mir irgendwas fehlt.  Das erste Drittel hat sich leider etwas in die Länge gezogen. Es

wurden viele neue Personen eingeführt. Keine Figur wirkte farblos oder leer, alle wurden wirklich sehr gut herausgearbeitet. 
Nach und nach hat sich die Spannung und mein Lesetempo dann immer weiter gesteigert. Die Ereignisse haben sich quasi überschlagen und die Geschichte hat mich wieder vollkommen in ihren Bann gezogen. Nichts hat gefehlt, Spannung, Geheimnisse und Emotionen, alles war da.
Ich bin mit Lichtgeschwindigkeit durch diese Geschichte gerast und kann das Finale kaum noch erwarten. Dieses Buch war wirklich ein absolutes Highlight!




Eine fantastisch galaktische Reise die mich (fast) vollkommen überzeugen konnte. Aufgrund des schwachen ersten Drittels gibt es von mir 4/5 Unendlichkeiten. 

Finalband, wo bleibst du nur?




Ich danke dem Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Huhu,

    schöne Rezi! Bei mir subbt immer noch der erste Band. Sollte ich wohl dringend mal ändern :)

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, dass ist eine gute Idee! Es wird dir bestimmt voll gut gefallen!

      Löschen