Rezension TB "Royal-ein Königreich aus Glas" von Valentina Fast







  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Carlsen (3. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 355131635X
  • ISBN-13: 978-3551316356
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 15,7 x 3,2 x 18,7 cm


Im Königreich Viterra, einem durch eine Glaskuppel vom Rest der Welt abgeschirmten Land, findet alle paar Jahrzehnte eine prunkvolle Fernsehshow zur Prinzessinnenwahl statt. Zusammen mit den schönsten Mädchen der Nation soll die siebzehnjährige Tatyana um die Gunst vier junger Männer werben, von denen nur einer der wahre Prinz ist. Sie alle haben royale Eigenschaften und eine geheimnisvolle Vergangenheit, aber wer ist wirklich königlich? Und wie weit wird Tatyana in der Auswahl kommen? *** Band 1 und 2 der Reihe in einem Buch***

Hier kaufen!



Zum Buch



Was soll man zu diesem Cover noch sagen? Mir gefällt es sehr, da es einfach wunderschön aussieht.




Mein großes Dankeschön geht an den Carlsen Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schon lange habe ich mit dieser Buchreihe geliebäugelt und jetzt gibt es erstmals Band 1 und 2 in einer Printausgabe.

Nach den ersten paar Seiten hat mich der locker und leichte Schreibstil gleich gefangen genommen. Die Welt Viterra wird detailliert und faszinierend dargestellt und man hat gleich Bilder im Kopf.
Tatyana ist eine tolle Protagonistin. Witzig, gutherzig und sympathisch durch und durch. 
Im Laufe der Handlung macht sie eine spannende Entwicklung durch, die für den Leser gut nachvollziehbar dargestellt wird.
Klar, die Idee mit einem Prinzessinnencasting ist nicht neu und ich bin ein riesen Fan der Selection Reihe und da kommt eigentlich nichts ran, aber trotzdem haben die ersten beiden Teile mich toll unterhalten. Die vielen Parallelen stören einen irgendwann nicht mehr und man kann sich dem Lesegenuss vollkommen hingeben.

Die verschiedenen "Vielleicht Prinzen" sind vom sehr Charakter unterschiedlich und facettenreich und man versucht immer wieder herauszufinden, wer denn der echte Prinz ist. Das macht wirklich Spaß und ich bin sehr auf die Auflösung gespannt.  Ich hoffe, dass dauert nicht noch bis Band 6.  :-)

Nicht alle zukünftigen Prinzessinnen lernt man näher kennen, aber das stört kaum. So wird man nicht mit überflüssigen Namen überschüttet und kann sich auf die Handlung konzentrieren.

Liebe, Hass, Intrigen und immer wieder humorvolle Szenen machen diese Reihe wirklich lesenswert und ich werde die Folgebände sicher verschlingen, wenn sie als Print erscheinen werden.





Tolle Unterhaltung für Fans von Selection  oder Die vierte Braut. Diese Reihe ist einen zweiten Blick wert und hat mich gut unterhalten.

Wohlverdiente 4/5 Unendlichkeiten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen