Rezension "Ein Kuss aus Sternenstaub" von Jessica Khoury




  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: cbj (10. Juli 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 357040353X
  • ISBN-13: 978-3570403532
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Originaltitel: The Forbidden Wish
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,7 x 18,4 cm


SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.


Zum Buch


Bei diesem Buch hat mich der wunderschöne Titel angesprochen. Das Cover ist schön, gefällt mir nach dem Lesen sogar noch besser und ich wünschte mir, es wäre ein HC.


Ich danke dem cbt Verlag für dieses Rezensionsexemplar.


Dies ist mein erstes Buch, dass in einem orientalischen Setting spielt und ich bin immer noch hin und weg von dieser  Geschichte.

Schon der Einstieg in die Geschichte ist etwas ganz besonderes, denn ich war sofort gefangen von dieser ganz besonderen Protagonistin, einer Dschinny. 
Der Schreibstil ist malerisch und märchenhaft und entführt einen sofort in die magische Welt von 1001 Nacht. Mir hat diese Neuinterpretation von Aladdin wundervoll gefallen und ich wünschte, es wäre noch nicht zu Ende. Dies macht aber vielleicht auch den gewissen Reiz aus, denn die Geschichte ist ein Einzelband, der es in sich hat.
Die Handlung ist an keiner Stelle langweilig oder unlogisch, alles löst sich nach und nach auf und auch auf die kleinsten Details wird geachtet. Die Geschichte der Dschinny wird anfangs beschrieben und der Leser wird so direkt in die andersartige Welt hineingeführt.
 Besonderen Wert legt die Autorin auf die emotionale Beziehung zwischen Zhara und Aladdin. Nichts wirkt gekünstelt oder gezwungen, alles wird toll und authentisch beschrieben. Die Autorin schreibt mit 100 Prozent Gefühl und hat mich mitten ins Herz getroffen. Ich habe mit beiden mitgelitten, mich mitgefreut und am Ende um deren Liebe und Leben gebangt. Ich war einfach komplett versunken in dieser tollen Welt und wollte gar nicht mehr wieder auftauchen. Die Handlung ist durchweg spannend und rasant. Lügen, Intrigen und ganz viel Gefühl. Der Leser bekommt hier das Gesamtpaket in toller Optik geliefert.
Dies ist eine Liebesgeschichte der ganz besonderen Art und ich kann es komplett und vorbehaltlos weiterempfehlen.


ich liebe, liebe , liebe es. Ein wahrer Schatz im Regal mit ganz viel Herz, Kraft und Magie.
5/5 Unendlichkeiten.


Kommentare:

  1. Hey!
    Deine Rezension kommt genau zur rechten Zeit! Ich habe erst gestern dieses Buch in der Buchhandlung gesehen und mir überlegt, ob ich es mir kaufen sollte. Habe mich dann aber schlussendlich dagegen entschieden, weil ich mich erst einmal umhören wollte, wie die Meinungen anderer sind. Ich habe nämlich auch noch nie ein Buch mit orientalischen Setting gelesen, fand aber das der Klappentext irgendwie süß klang!
    Vielen lieben dank für deine Rezi!
    Liebst
    Fire ;D

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah,
    mit diesem Buch liebäugele ich gerade auch. Ich habe bereits drei Bücher mit orientialischem Setting gelesen und alle drei fand ich richtig gut.
    Dass du von Ein Kuss aus Sternenstaub so begeistert bist, freut mich sehr. Ich denke es wird bald bei mir einziehen müssen :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sarah,

    das Buch möchte ich auch gerne lesen. Und nach Deienr Rezi erst recht.
    Ich habe Deinen Artikel hier verlinkt: https://lillysjoeberg.blogspot.de/2017/08/klick-mich.html

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sarah!
    Das Buch steht auf meiner Wunschliste und ich hoffe, dass ich es nächsten Monat zu meinem Geburtstag bekommen werde. Du schwärmst so sehr, da fühle ich mich absolut bestärkt. Ich muss es jetzt einfach lesen :D
    Schöne Rezension!
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen