Rezension "Nemesis-Geliebter Feind" von Anna Banks




  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: cbt (13. Juni 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570311422
  • ISBN-13: 978-3570311424
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: Nemesis
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3,5 x 20,5 cm


Verliebt in den Feind


Prinzessin Sepora ist auf der Flucht: Ihr Vater will sich mithilfe ihrer einzigartigen Gabe zum Herrscher über alle fünf Königreiche aufschwingen. Um das zu verhindern, taucht sie im verfeindeten Theoria unter, wo sie unfreiwillig als Dienerin am Königshof landet. Prompt verliebt sie sich in den jungen, smarten König Tarik – und steht schon bald vor einer folgenschweren Entscheidung: Ist sie bereit, ihren Gefühlen nachzugeben und Tarik die Wahrheit über ihre Herkunft zu verraten? 



Zum Buch


Die Klappbroschur finde ich umwerfend schön. Es zeigt die Protagonistin Sepora wie man sie sich vorstellt und vermittelt einen tollen Eindruck. Selbst der Buchrücken ist schön gestaltet. Ich liebe das Cover.



Ich danke dem cbt Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Als ich damals das Cover in der Vorschau des Verlags sah, wusste ich, dass es ein absolutes Must Read sei. Nach den ersten paar Seiten wurde dieser Eindruck komplett bestätigt. 
Ich bin in einer wunderbar ausgefeilten Fantasywelt abgetaucht aus der ich gar nicht mehr heraus wollte. Der Schreibstil ist umwerfend und lässt einen alles um sich herum vergessen.  Er beschreibt nicht nur, sondern malt Bilder in den Kopf.

Die Grundidee des Buches ist sicherlich nicht komplett neu, aber dafür hervorragend umgesetzt. Die Geschichte strotzt nur so vor Spannung und zahlreichen überraschenden Wendungen. 
Die beiden Protagonisten, aus deren auch die Geschichte abwechselnd erzählt wird, sind tiefgründig und facettenreich dargestellt worden. Sepora habe ich sofort in mein Herz geschlossen, denn ihr Kampfgeist und ihre Liebe zu den Menschen und ihrem Königreich haben mich vollkommen beeindruckt. König Tarik ist ein Herrscher wie man sich ihn wünscht. Loyal zu seinem Volk stehend und mit einem guten, reinem Herzen, hat er mich schnell dahinschmelzen lassen. Ich finde ihn mega klasse und bin schockverliebt.

   Das Worldbuilding mit einem Hauch von Magie und orientalischem Flair konnte mich vollkommen überzeugen. Die verschiedenen Reiche mit ihren typischen Sitten und Gebräuchen werden detailliert dargestellt und man kann es sich toll vorstellen. Das Tüpfelchen auf dem I wäre vielleicht eine Karte zur besseren Übersicht gewesen, aber zum Verständnis benötigt man sie nicht.

Insgesamt hat der Auftakt dieser 2-teiligen Reihe mich komplett umgehauen und völlig fasziniert zurückgelassen. Die Handlung endet recht abrupt und nun möchte ich so, so gerne weiterlesen.
Mir war die Autorin unbekannt, aber ihre anderen Werke werde ich mir nun  definitiv zulegen. Für mich ein wirkliches Highlight auf dessen Fortsetzung ich mich sehr freue.

Orientalischer Flair gepaart mit faszinierenden Figuren undHochspannung pur. Ein absolutes Lesehighlight für jeden Fantasyfan. Von mir wohlverdiente 5/5 Unendlichkeiten.



Kommentare:

  1. Huhu Sarah,

    das Buch habe ich auch erst kürzlich beendet und war ähnlich beeindruckt. Mir hat die Welt, die vielen fantasievollen Wesen und besonders die Charaktere sehr gut gefallen. Genauso wie du, hätte ich mir auch eine Karte oder sogar ein Glossar für all die verschiedenen Wesen, Königreiche und sogar magischen Fähigkeiten gewünscht. Auf jeden Fall teilen wir eine sehr ähnliche Meinung! =))

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!
      Du hast Recht, ein Glossar wäre wirklich schön gewesen. Vielleicht ja in Band 2? Ich hoffe nur, dass wir nicht so lange auf die Fortsetzung warten müssen. Das wäre reinste Folter!

      Liebste Grüße
      Sarah

      Löschen
    2. Huhu Sarah,

      ich hoffe ebenso wie du, dass wir nicht so lange auf die Fortsetzung warten müssen. Jedoch ist noch nicht mal der 2. Band im Englischen erschienen, also fürchte ich, dass es doch noch eine Weile dauern könnte. Da heißt es: Daumen drücken!

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen